Dear customer, please login or create an account

Liebe Eltern!

Es gibt viele Arten von Kommunikation: analoge und digitale, verbale und nonverbale.

In der heutigen, zunehmend digitalisierten Welt, werden digital übertragene Botschaften immer wichtiger. Ein Leben ohne Smartphones ist für viele von uns gar nicht mehr vorstellbar. Dabei nehme ich mich keineswegs aus.

Mit der Technik ändert sich auch die Sprache. Neue Wörter wie „googeln“ zählen mittlerweile zum alltäglichen Sprachgebrauch. Daher ist es meines Erachtens kein Wunder, dass schon Kindergartenkinder nach deren Bedeutung fragen und sich fürs Internet interessieren.

Meine Website soll Kindern auf spielerische Weise mit dem Internet und neuen Medien vertraut machen. Gleichzeitig mit dem Erklären neuer Begriffe ist es mir ein großes Anliegen, typisch österreichische Begriffe nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Ausdrücke wie „Schlecker“, „Häferl“ oder „Rauchfangkehrer“ werden durch die deutsche Synchronisation fast aller Kinderfilme und -serien (aber auch durch viele Kinderbücher in deutschem Deutsch) immer öfter durch „Lolli“, „Tasse“ oder „Schornsteinfeger“ ersetzt. Daher bemühe ich mich, meine Texte in österreichischem Deutsch zu schreiben. Einige Blogs sind in Briefform geschrieben und enthalten absichtlich Wörter, deren Schreibung sich an der typischen Aussprache orientiert (zB „hab“ anstatt „haben“). Die Blogs mit Hintergrundwissen und Erklärungen hingegen orientieren sich an der „richtigen“ Schreibweise. So will ich den Kindern zeigen, dass es auch Unterschiede zwischen geschriebener und gesprochenem Österreichisch gibt. Erstleser sollten darauf allerdings nochmals extra hingewiesen werden, wie ich meine.

Alle Texte habe ich von der Duden online-Rechtschreibprüfung überprüfen lassen. Trotzdem kann ich nicht ausschließen, dass sich Fehler eingeschlichen haben. Sollten Sie welche entdecken, können Sie mir gerne eine Nachricht schicken (dazu siehe „Schreib mir doch!“). Ebenso bin ich für Anregungen und – konstruktive und höfliche – Kritik offen. Ich bitte aber um Verständnis, dass ich nicht alle Mails beantworten kann.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bereits 4-jährige Kinder begeistert beim Vorlesen des 1. Buchs zugehört haben. Die Bücher sind so geschrieben, dass sich auch Erstleser nicht überfordert fühlen sollten.

Mir ist bewusst, dass die Website selber für Kindergarten- und Vorschulkinder vermutlich zu komplex und die Texte für Erstleser etwas aufwändig zum Selberlesen sind. Aber mit elterlicher Unterstützung sollte das Eintauchen in die Welt von Gwendolyn Glühwürmchen und ihren Freundinnen und Freunden für Kinder zwischen

4 und 8 Jahren kein Problem sein. Ich denke außerdem, dass Kinder beim gemeinsamen Lesen der Texte genügend Zeit haben sollten, um Fragen zu stellen.

Kein Ziel von mir ist es jedoch, dass Kinder möglichst viel Zeit vor dem Computer verbringen. Die Website ist deshalb nicht mit anderen verlinkt – auch und schon gar nicht mit Facebook und Co. So soll unbemerktem Surfen von Kindern, die schon selber lesen können, unterbunden werden.

Trotzdem bin ich auf Netzwerke angewiesen. Sollten Ihnen meine Geschichten gefallen, bitte ich um Empfehlungen an Verwandte, Freunde und Bekannte.

Langfristiges Ziel ist es, die Blogs und Bücher auch als Videos ins Netz zu stellen, in denen die Texte gelesen und/oder von einer Gebärdendolmetscherin oder einem Gebärdendolmetscher vorgetragen werden. Hörbücher und Ausgaben in Blindenschrift wären in meinen Augen ideale Ergänzungen.

Ich träume davon, die Website Schritt für Schritt zu einer interaktiven Plattform für gesunde Kinder und Kinder mit Beeinträchtigungen (aber zB auch für Kinder mit Leseschwäche) auszubauen.

Ich werde auf dieser Website auch Merchandising-Artikel anbieten. Dabei werde ich bei der Auswahl meiner Kooperationspartner Wert auf ökologische und fair gehandelte Artikel legen. Ich hoffe, auch Behindertenwerkstätten für die Herstellung einiger Sachen gewinnen zu können. Wer welchen Artikel herstellt, werde ich genau dokumentieren.

Ich hoffe, ich kann Ihnen und Ihren Kindern vergnügliche Stunden bereiten.

Mit besten Grüßen,
Barbara Füreder-Kitzmüller

PS: Selbstverständlich freue ich mich über Unterstützer und Kooperationspartner!

Schreibe einen Kommentar

Gwendolyn Glühwürmchen ist marken- & urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.